Zusammen mit der Ratskandidatin Andrea Wedi besuchte der Bürgermeisterkandidat Dr. Thomas Kock Emsdetten 05. Zunächst konnten sich die beiden überzeugen, dass es mit der neuen Laufbahn vorwärts geht. Norbert Voß hofft, dass die Bahn bis zum Saisonstart fertig sein wird.

Ein großes Thema für den Vorstand von Emsdetten 05 ist die Renovierung des Vereinsheims. „Wir stellen uns eine Lösung mit Investoren vor“, so die Vorsitzende Susanne Lammerskitten. An Stelle des jetzigen Vereinsheims könnte eine neue Anlage entstehen, in der verschiedene Interessen Berücksichtigung finden könnten. Dringend renovierungsbedürftig seien die Kabinen, die nicht nur von den Fußballern, sondern auch von der Laufgemeinschaft, von den American Footballern und natürlich auch von den Schulen genutzt werden. „Hier ist nach wie vor nichts behindertengerecht“, wies Kalle Heuwes auf deutliche Defizite hin. Hier liege eine Aufgabe der Stadt, die Kabinen in einen ordnungsgemäßen Zustand zu bringen. Dr. Thomas Kock machte deutlich, dass man bei der Stadt zunächst abwarten müsse, wie sich die Finanzen nach der Pandemie weiter entwickeln, mittelfristig sei aber allen klar, dass am Vereinsheim etwas geschehen müsse. „Eine Lösung, die auch Investoren einbezieht, ist dabei sicher sehr attraktiv“, so Dr. Kock.