Damit diese Schlagzeile in fünf Jahren Realität werden kann, müssen wir am 27. erst einmal den ersten Schritt tun: Thomas Kock zum Bürgermeister für die Stadt Emsdetten wählen!
Es ist gut, selbst wählen zu gehen.
Es ist besser, wenn wir unsere Freundinnen, Freunde, Verwandten, Kolleginnen, Kollegen auch daran erinnern.
Es ist besser, wenn wir allen sagen – egal, welche politischen Sympathien sie sonst haben:

Wir brauchen jemand mit der nötigen Erfahrung, für neue Ideen Mehrheiten zu schmieden, innerhalb des Rates und in der Bevölkerung Emsdettens.
Wir brauchen Thomas Kock als Bürgermeister.
Wir brauchen jemanden, der sich nicht auf ein Thema reduzieren lässt.

Es liegt in unserer Hand.
Wir gehen am 27. Thomas Kock wählen und nehmen alle unsere Nachbarn mit!