user_mobilelogo

LINKS

______________________________

 

Bürger- und Rats-Info
der Stadt Emsdetten

_____________________________

 

Für uns im Bundestag

MdB
Ingrid Arndt Brauer

______________________________

 

Für uns im Bundestagcoeklein

MdB
Jürgen Coße

__________________________ 

 

 spd-europa

Die SPD-Abgeordneten-Fraktion
im Europäischen Parlament

______________________________

 

Unser ehemaliger
MdB
Reinhold Hemker

jetzt im Bundesvorstand
der AG 60plus

______________________________

 

Hier geht's zur
Kreis-SPD

SPD-UB Steinfurt
______________________________

Neues aus Berlin

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Gutes sollte nicht in Vergessenheit geraten. Im Gegenteil: Projekte, die für einen Moment Gemeinschaft stifteten, sollten eine Chance auf Dauerhaftigkeit erhalten. Ein gutes Beispiel dafür sind die Mittagstische, die der Caritas-Verband nun schon zwei mal in „Pop-Up-Bars“ in der Innenstadt für begrenzte Zeit organisiert hat.

Tesch kleinDazu Annette Tesch, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion: „Aufgrund der positiven Erfahrungen in der PopUpBar des Caritasverbandes und der guten Rückmeldungen zahlreicher Bürgerinnen und Bürger konnte der Bedarf für einen kostengünstigen Mittagstisch festgestellt werden. Innerhalb dieser Zeit haben verschiedene Personengruppen das Angebot intensiv genutzt und wünschen sich ein regelmäßiges, kostengünstiges Angebot an einigen Tagen in der Woche. Auch war für einige Nutzer/innen ein Argument, gemeinsam mit anderen Menschen zu Mittag essen zu können und die Zeit für Austausch und soziale Kontakte nutzen zu können.
In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband sollten die Möglichkeiten eruiert werden, um z.B. in geeigneten Räumen den Mittagstisch (ggf. verbunden mit niedrigschwelligen weiteren Angeboten) zu installieren.
Für den Mittagstisch wäre ein Catering Service zu beauftragen, die Umsetzung könnte z.B. mit Menschen gelingen, die als langzeitig arbeitslose Personen kaum noch Chancen am ersten Arbeitsmarkt haben. Die Konditionen, auch z.B. die Einbeziehung Ehrenamtlicher wären mit dem Caritasverband zu erörtern, da hier bereits Erfahrungen durch die PopUpBar- Aktionen vorliegen.“

Die SPD hat jetzt einen entsprechenden Antrag bei der Stadt eingereicht.